Das nicht-Erwähnen von Ereignissen deinerseits ist dazu da um mich zu schützen?